40. Neunkircher Straßenlauf, 04.12.2016

Gemeldet:
2.000m Schülerinnen und Schüler – 100
4.800m Schnupperlauf – 31
9.500m Hauptlauf – 168

Im Ziel:
Schülerinnen und Schüler – 77 – 77%
Schnupperlauf – 26 – 84%
Hauptlauf – 227 – 135%

Dieser Lauf fand im Jahr 1977 erstmalig statt. Damals fanden sich 200 Aktive ein, wobei ich nicht weiß, welche Strecken angeboten wurden.
Die höchste Teilnehmerzahl ist aus dem Jahr 1986 mit insgesamt 555 Finishern, damals als 11. Nikolauslauf.
Den Einbruch gab es im Jahr 2012 mit gerade einmal noch 176 Personen, damals wurden erstmals nicht mehr die 10km angeboten, sondern nur noch die aktuellen 9,5km.
Seitdem dümpeln die Teilnehmerzahlen so im 200er Bereich. Da war die Zahl von insgesamt 330 Finishern an diesem Sonntag wieder ein hoffnungsvoller Aufwärtstrend…

Bis 1995 hieß diese Laufveranstaltung Neunkircher Nikolaus Straßenlauf. Dann fand sich mit dem Titelsponsor eine Bank, die bis 2004 sponserte. Ab dem Jahr 2005 dann die Bank, die bis heute den Lauf  maßgeblich unterstützt, sodass dann auch erneut der Titel verändert wurde.

Erstaunlich und gleichzeitig erfreulich ist, dass zwar die Zahlen der Schülerinnen und Schüler und der Aktiven im Schnupperlauf deutlich niedriger waren, als die Vormeldungen, sich aber zum Hauptlauf noch mal 35% nachgemeldet haben.

Start und Ziel ist an der Sebachhalle im Ortsteil Furpach, die (für Leute wie mich) von der Autobahn aus sehr gut erreichbar ist. Es steht eine begrenzte Zahl von Parkplätzen rund um die Halle und auch gegenüber zur Verfügung. Insgesamt ist die Zahl der Fahrzeughalter aber größer, sodass auch rechts und links der Straße, die als Laufstrecke dient geparkt wird. Das ist auch nicht behindernd.

Was ich aber nicht verstehe ist die Tatsache, dass von den Aktiven, die erwarten, dass sie ihren Lauf ohne Einschränkungen absolvieren können, dann etliche wieder während der Zieleinläufe des hinteren Mittelfeldes mit ihrem PKWs über die Laufstrecke nach Hause fahren müssen und somit Anderen den freien Zulauf deutlich einschränken!

3 Distanzen wurden zu 2 Startzeiten per Startschuss losgeschickt – 10:00 Uhr die 2.000m der Schülerinnen und Schüler. 10:30 gemeinsamer Start für die 4.800m in einer Runde als Schnupperlauf und die 9.500m in zwei Runden als sog. Hauptlauf.
Alle starten mit dem Gefälle in den Kurs, was speziell bei den Kids einige Ambitionierte zu (zu) schnellem Anfang verführte. Zum Ziel muss dann in Gegenrichtung die dann gefühlt deutliche Steigung hinauf  gelaufen werden.

Dort stand das an einen Imbissanhänger erinnernde Gefährt von Meisterchip.de

Die erfassten Streckenbestzeiten wurden sämtlich nicht erreicht:
2km:
Jan Lukas Becker, LSG SB Sulzbachtal, 5:33
Sarah Laschinger, TV Auersmacher, 6:11

9,5km:
Steffen Justus, Triathlon Freunde SLS, 30:11
Anne Haug (vereinslos), 34:16

Alle Ergebnisse bitte ich auf der Seite der Veranstaltung einzusehen unter: http://my3.raceresult.com/62819/results?lang=de#0_0D6FAD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s