25. Marathon Bad Salzuflen, 25.02.2017

gefinisht:
Marathon : 172
34 km: 102
26 km: 401
18 km: 395
10 km 142
10 km Walking: 40
Gesamt Finisher: 1.252

Die Organisatoren des LC 92 Bad Salzuflen „vermarkten“ diese Laufveranstaltung als Marathon im Baukasten System. Das hört sich für Außenstehende komisch an, erklärt sich aber aus den o. a. Teilnehmerzahlen der unterschiedlichen Distanzen.
Start und Ziel sind unmittelbar auf der Straße und dem Schulhof einer Schule, von wo aus über 1km bis zum Erreichen einer 8 km – Waldrunde gelaufen wird.

Diese Runde wird beim Start über 10km einmal durchlaufen und dann der Rückweg zur Schule, wo das Time Team Jung die Zeitnahme realisierte.

Die 18 km – Aktiven liefen 2 Runden, die 26er 3 Runden, die 34er 4 Runden und die Marathoni dann 5.

Ich sah die Anwesenden in den großen Startpulks um 12:05 die 10km, 12:15 die Wahlstreckler und um 12:20 die Walker. Dann erst wieder beim Schlussspurt in Richtung Zielkanal.

dsc05350

Sigrid Eichner und Karl Ernst Rösner

2 Personen traten aber bereits erheblich früher an!

Um 10:00 Uhr starteten in Absprache mit der Organisation und dem Zeitnehmer Sigrid Eichner und Karl Ernst Rösner. Sigrid Eichner ist die Läuferin, die weltweit mit über 2.000 Marathons und Ultraläufen führend in der Statistik der Frauen steht. Ende 2016 war sie nach 2 Männern auf Platz 3 des World Megamarathon Ranking 300+ mit einer Zahl von 2.025 verzeichnet! Sigrid läuft, als 1940 Geborene in der W 75.
Ihr Begleiter am Start, Karl Ernst Rösner, ist ebenfalls in der (m) 75 unterwegs und wechselt als 1938er Jahrgang nächstes Jahr in die M80. Er hatte Ende 2016 Fünfhundert Marathons und Ultras absolviert.
Aus der früheren Startzeit ergeben sich dann die Zielzeiten für Sigrid Eichner mit 6:25:30 und Karl Ernst Rösner mit 7:42:13.

Vom Time Team Jung bekam ich zwischendurch Zeiten, aus den sich erkennen ließ, wer in eine weitere Runde eingebogen war, dadurch ergab sich dann die Möglichkeit, dass aus dem Feld heraus die nächsten Erstplatzierten der Folgedistanz erscheinen würden.

Als einer der regionalen Leistungsträger war Elisa Sansar (LG Lage Detmold) vor Ort, der aber nicht die volle Distanz lief, da er versuchen will, am 30. April dann zum zehnten Mal den Hermannslauf zu gewinnen und somit im Aufbau für diese anspruchsvolle Strecke ist. Er lief an diesem Tag „nur“ die 26km in 1:34:54.

Alle Ergebnisse der 7 Angebote sind zu finden unter: http://www.ttjnet.de/Ergebnisse/2017/BadSalzMarakompl2017.pdf

Nächster Termin – Samstag, 24.02.2018, siehe http://www.lc92.de/

Aufgrund der vielen parallel einlaufenden Finisher habe ich nur teilweise Erstplatzierte erwischt. Wer sich selbst sucht, kann auch bei www.foto-tean-mueller.de suchen. Die haben eigene Fotos an der Strecke und im Ziel gemacht.

Meine Ziel – Fotos:

Und da waren auch noch Special Guests:

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s