12.Brechener Volks- und Straßenlauf, 25.03.2017

gemeldet: 601
gefinisht: 489 = 81%

Im Goldenen Grund wird hier die Gegend auch genannt.
Und hier hatten die Aktiven der LG Brechen den regional beliebten Lauf vorbereitet, bei dem mehrere Starts ausgeschrieben waren.
Ab 13:00 gab es 2km, 2 x 1km, 500m, Halbmarathon, 5km und 10km Lauf.
Start und Ziel waren direkt am Denkmalsplatz, wo sich ein interessanter Brunnen befindet.

Alle Aktiven liefen nach dem Start unterschiedliche Kurse, sämtlich mit Wendepunkten. Bei den längeren Strecken gab es beim 5km Lauf einen Wendepunkt, beim 10er 2 Wendepunkte und bei Halbmarathon durch andere Streckenführung auch nur einen Wendepunkt. Es wurde auf der Strecke Verpflegung angeboten, beim Halbmarathon z.B. bei km 5,3; 11,7; 16,8; 20,5 und im Ziel.

Im Ziel waren Sascha Kurz vom Verein und ich gemeinsam am Mikrofon, wobei er sich zunächst bei den Kids weitestgehend alleine um die Begrüßung kümmerte, da er da viele per Augenschein und mit sämtlichen familiären Hintergründen kennt.

Impressionen der Kinderläufe:

Alle Ergebnisse sind zu finden auf der Seite: http://www.ziel-zeit.de/ergebnis.php?show=2017&vc=1

Hier Auszüge aus den Erwachsenenstrecken:

5km:
1.Felix Welteke, Wiesbadener LV, 17:26
2.Thomas Kunstmann, Wiesbadener LV, 17:34
3.Naser Zamani, LG Dornburg, 18:16

1.Ina Rademacher, SG Wenden, 20:46
2.Greta Hafeneger, LG Dornburg 21:08
3.Carolin Hartmann, TSG Limbach / Triathlon, 21:17

Streckenbestzeiten: 15:53 / 19:31

10km:
1.Daniel Kremer, LC Mengerskirchen, 34:50
2.Steffen Grebe, SG Wenden, 35:56
3.Adam Little, 37:50

1.Sabine Schmitt, 40:47
2.Claudia Hille, SSC Hanau Rodenbach, 42:08
3.Caroline Schermuly, LC Mengerkirchen, 45:26

Streckenbestzeiten: 31:49 / 38:44

Halbmarathon:
1.Rene Freisberg, Team Ravenol Sport, 1:18:51
2.Björn Radon, LSG Karlsruhe, 1:20:31
3.Johannes Gerhard, TuS Griesheim, 1:20:37

1.Elena Sanz Alonso, TSK Oranien, 1:41:07
2.Lisa Hartmann, VLG Eisenbach, 1:42:43
3.Martina Geismar-Steidl, SC Oberlahn, 1:44:10

Streckenbestzeiten: 1:12:20 / 1:21:51

Die Tagestemperaturen erreichten die 16° und die Sonne schien praktisch während sämtlicher Läufe vom blauen Himmel. Allerdings weht ein etwas stärkerer Wind. Das mag der Grund sein, warum sämtliche Streckenbestzeiten der 3 längeren Distanzen deutlich verfehlt wurden.

Insgesamt waren die Aktiven aber durchaus zufrieden und die Zuseher bleiben auch recht lange an der Strecke, was mit dem trockenen und sonnigen Wetter zu tun hatte. Natürlich war der größte Auftrieb, als „die lieben Kleinen“ ihre 500m Bambini, 1km- und 2km-Distanzen absolvierten und die Eltern, Großeltern und zeitweilig auch Trainer vor Ort waren und die Kids motivierten.

Nach 2:23:57 waren alle Langstreckler vom Halbmarathon wieder im Ziel und es war unter den ausgeschriebenen 2:30 Stunden Zielschluss.

Alle Siegerehrungen fanden wohl in der Emstalhalle statt. Dort wurden die Startunterlagen ausgegeben und auch Speisen und Getränke angeboten.

Fazit:
Seit Jahren eine gut organisierte Veranstaltung, bei der die Teilnehmerzahlen für die Veranstalter offensichtlich ausreichend sind.

Alles zum Lauf und Verein unter: https://www.lgbrechen.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s