38. Marathonstaffel, LG Seligenstadt

Gemeldet 71 Teams á 6 Aktiven = 426 Personen

Die Veranstaltung hat eine lange Tradition und auch einen durchaus großen Zuspruch. Durch die Begrenztheit der Strecke wäre das mit viel mehr Aktiven auch gar nicht durchführbar.

Der Modus: mit Startschuss um 18:30 starteten von jedem Team die beiden Aktiven mit den Endziffern 1 und 2 auf den Startnummern. Durch den späteren Zielbereich wurde erstmals über das System vom RST Team gelaufen. Die Organisation hatte sich dazu entschlossen, auf einen externen professionellen Zeitnehmer zu setzen, da personell eine Zeitnahme intern nicht mehr realisierbar war.

Bei Rückkehr der Läuferinnen oder Läufer wechselte dann die Endziffer „1“ auf die Nr. „3“ und die Nummer „2“ auf die Nr. „4“. Beim letzten Wechsel dann die „3“ auf die „5“ und die „4“ auf die „6“. Dann wird durch Addition der Zeiten festgestellt, wer am Ende vorne liegt. Es gibt in den beiden Gruppierungen Vereine und Betriebssport die Unterklassifizierungen Frauen / Männer /Mixed.

Alle Ergebnisse sind zu finden unter: http://volkslauf.de/index.php/component/eventlist/details/555-38-asklepios-marathonstaffel-in-seligenstadt?Itemid=23

Die Siegerehrungen fanden im Anschluss, ab ca. 21:30 direkt an der Halle der LG Seligenstadt statt.

Wettkampffotos:

Alles zum Lauf und zum Verein:
http://www.lg-seligenstadt.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s