36. Frankfurt Marathon – Samstag

„Der Tag davor“ ist traditionell der Tag des Brezellaufs.So heißt die Frankfurter Variante der durchgeführten sog. Frühstücksläufe, die in vielen Städten am Tag des Hauptwettbewerbs durchgeführt werden.

So auch heute wieder hier am Zugang zur Messe. Ab 9:00 Uhr trafen die ersten potentiellen Aktiven ein, auch – weil einige Marathoni die Abholung der Startnummer für den Sonntag mit der Teilnahme an diesem 5km Event verbinden.

Anwesend sind auch immer einige Topps.
Dieses Jahr Irina Mikitenko, Carsten Eich und Herbert Steffny. Diese 3 haben während ihrer Aktiven Zeiten viele gute Zeiten abgeliefert und halten im Fall von Irina Mikitenko und Carsten Eich deutsche Bestzeiten, die bis heute Bestand haben.

Um 10:00 Uhr wurde gestartet und die Pacemaker an der Spitze schlugen ein leichtes Tempo von 6:00+ min/km an, sodass es für alle laufbar war. Ich hatte vorher zweisprachig darum gebeten, die Pacemaker nicht zu überholen, was auch klappte.

Im Ziel gab es dann die beliebten Brezeln und Getränke und auch wieder Brezelmedaillen.

Das Wetter war (noch) passend mit Temperaturen um die 10° Celsius und nur mäßigem Wind. Nun ist zu hoffen, dass es morgen nicht viel schlimmer wird…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s