9. Laufnacht Trebur, 10.11.2017

Raindrops keep falling on my head…

Es hat an diesem Freitagabend in Trebur wirklich nur einmal geregnet – das war aber leider die ganze Zeit.

Ich selbst wäre ziemlich sicher aus dem Umland nicht zur Veranstaltung angefahren, da es nicht schön war und auch nicht sehr schön wurde.

Es begann alles um 18:00 Uhr mit einem Regenlauf der Zwerge, die auf einem verkürzten Kurs ~ 600m liefen und in zwei Starts dann direkt im Ziel ihre Medaillen bekamen.

Danach kamen dann alle Anderen.
Es gab in der Folge 5 Mal eine 1km Runde, einmal 3,1km einzeln und einmal 3,1km als Teamrum wo jeder eine Runde lief.

Und beim letzten Start um 20:50 Uhr wurden die 6 Standardrunden gelaufen, die zum Ende hin mit 6,2km in die Wertung einflossen.

Da es eine Fülle von Ergebnissen mit insgesamt fast 800 Finishern gibt bitte ich, diese in den Listen einzusehen unter: https://www.laufnacht.de/informationen/ergebnisse/

Herauszustellen ist der neue Streckenrekord des Siegers der 6,2km.
Demeke Wosene von der LG Rüsselsheim unterlief den alten Streckenrekord mit Endzeit von 18:20 um ganze 26 Sekunden und das bei widrigsten Verhältnissen – Chapeau!

Nachfolgend Impressionen so weit sie gelungen sind.
Mein Foto machte leider zwischen durch schlapp und ist inzwischen zur Reparatur…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s