41. Marathonstaffel, 21.02.2018

gemeldet 121  gefinisht 112 = 93%

Um 9:00 Uhr startete auf der Kunststofflaufbahn des SKV Waldstadions der Lauf, bei dem es auf eine 10.55km Waldrunde geht. Diese ist vier Mal zu durchlaufen, was zu Ende hin dann die Marathondistanz ergibt.

Angelegt als Lauf für 4er Teams haben sich mittlerweile weitere Sonderstaffeln gebildet; Staffeln mit weniger als 4 Personen und Einzelaktive. Entsprechend finden verschiedene Wertungen statt.

Siegerteams:
Frauen: SG Arheilgen Triathlon Frauen Team 1, 3:22:01
Junioren: Lietz Runner Hohenwerda, 3:26:52
Männer: LC Olympia Wiesbaden 1, 2:37:46

Mixed: 2Fast4You, 2:49:50
Senioren M40, Spiridon Frankfurt M200* 1, 2:46:16
* dieses Team gewann ebenfalls die Sonderwertung Staffelalter gesamt über 200 Jahre.

Sonderwertungen:

Schnellster Einzelläufer: Christoph Lux, TG Viktoria Augsburg, 3:03:18
Schnellstes 2er Team: Halbe – Halbe, 3:08:02

Alle Ergebnisse zu finden auf: http://my3.raceresult.com/80353/?lang=de

Die veranstaltende LG Mörfelden Waldorf hatte die Zeitnehmer in einem großen Pavillon auf der Wiese untergebracht. Direkt daneben stand das „Gate“, wo die 4 großen Kontaktflächen zur Zeitnahme angebracht waren.
Die Aktiven hatten Transponder an einem Klettband mit dem nach der absolvierten Runde die Zeit ausgelöst wurde. Dann wurde das Klettband an die oder den nächsten Staffelaktiven weitergegeben.

Da die Leistungsfähigkeiten innerhalb eines 4er Teams nicht identisch sind, drehten sich die Positionen innerhalb des Gesamtfeldes mehrfach und ebenso in den Wertungsklassen…

Obwohl die äußeren Bedingungen ohne Wind, teilweise sogar mit etwas Sonne und Temperaturen im einstelligen Plusbereich als gut bis sehr gut zu beurteilen waren, lagen sämtliche Endzeiten der einzelnen Wertungsklassen teilweise sehr weit von den bestehenden Streckenbestzeiten entfernt.

Insgesamt sind alle Bestzeiten der Wertungsklassen seit Jahren nicht mehr verbessert worden. Eine Ausnahme spielt dabei die Bestzeit der Junioren, diese wurde in 2016 auf 2:48:31 verbessert.
Die andere Seite der Medaille zeigt die bestehende Streckenbestzeit der Männerteams. Seit 1984 hält das Team des TSV Wolfskehlen die Bestzeit mit 2:24:17.

Die Ausgabe der Startnummern erfolgte ebenso, wie die späteren Siegerehrungen im Vereinsgebäude. Hier wurden Speisen und Getränke angeboten und lagen im Flur eine Menge Ausschreibungen auf dem Tisch.

Alles zum Lauf und weiteren Veranstaltungen in dieser Saison: www.lg-mw.de

Impressionen:

Und dann war da noch:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s