Archiv der Kategorie: Uncategorized

44. WLS Hamm, ½-Marathon, 25.02.2018: Zahlen

DSC_0020

Hier die offiziellen Zahlen:

Gesamtteilnehmer aller 3 Läufe – 1.463
egal ob 1x, 2x oder 3x gemeldet

Meldungen für den Halbmarathon 1.062
gemeldete Serien- und Einzelläufer für den HM

Gestartete Aktive beim Halbmarathon 762
im Ziel des HM 752 – 565m / 187w = 98,6%

Finisher der gesamten Serie 527 – 395m / 132w
Also die Personen, die alle 3 Distanzen beendet haben.

Ergebnisse alle 3 Läufe der 44. Winterlaufserie Hamm 2018:
http://my5.raceresult.com/89976/results?lang=de

B2Run Gelsenkirchen, 05.09.2017

Nicht ganz 3.300 Gemeldete hatten sich an diesem Tag entschlossen, „auf Schalke“ zu laufen.

Als ich in Gelsenkirchen eintraf, war es noch ruhig und trocken; das änderte sich leider komplett. Die Tagestemperatur blieb aber über 20°.

Start war im nördlichen Bereich des großen Areals an der Arena, das Ziel dann später innen.

Ich stand ziemlich genau am km 4 einer 5,5km kurzen Laufstrecke. Zum Start mussten Viele hier vorbei, ebenso die Leute, die auf einen nahe gelegenen Parkplatz fuhren. Um 18:15 war dann alles dicht, sodass um 19:00 Uhr und 19:15 Uhr gestartet werden konnte.

Der Ablauf war wie immer – vor dem Feld ein Radfahrer, hinter dem Feld ein Radfahrer. Dazwischen 2 Spitzen, sowohl aus der ersten Startwelle, als auch aus der zweiten Startwelle.

Leider fing es ca. 10 min. vor dem ersten Start zunächst leicht an zu tröpfeln, später aber doch kurzzeitig stärkerer Regen. Das war bitter für die, die bereits im Startblock standen.

Erstmalig war zu merken, dass Startzeiten oberhalb von 19:00 Uhr vom Herbst beeinflusst werden, es wurde dann doch ziemlich finster…

Zu den Ergebnissen etc. wie immer: https://www.b2run.de/gelsenkirchen/

Women´s Run Stuttgart, 03.06.2017

Im Ziel:
8km Lauf – 845
5km Lauf – 887
8km Walk – 99
5km Walk – 232
2.063

Am RUNNERS POINT Stand konnten Fotos gemacht und später kostenfrei heruntergeladen werden – da war ich natürlich mit dabei !

IMG_8049

Die Women´s – Run – Serie ist eine etwas andere Veranstaltungsreihe rund um den Begriff Running.
Im Vorgespräch mit einer Frau aus dem Kreis der Organisation wurde deutlich, dass es hier nicht primär um Zeiten, oder Wertungen geht – und auch nicht um Altersklassenwertungen.
Es geht in erster und letzter Konsequenz um den Spaß miteinander.
Und auch die Wertungen sind ganz andere und richten sich nach dem jeweiligen Motto – Shirt; in diesem Jahr MOTIVATIONSWUNDER.

Außerdem wurden natürlich die ersten Damen der 5km und 8km geehrt und erste 3er Teams über 5km und 8km.

Dann noch die Sonderwertungen:
Stadtmeisterin 5km und 8km, Motivationswunder mit dem schönsten rosa Outfit, glücklichstes Motivationswunder, beste Motivationswunder – Freundinnen…

Vor den Läufen ehrte die Organisation auf der Bühne bereits die älteste Teilnehmerin und die größte gemeldete Gruppe.

Für Walkerinnen gab es keine Siegerehrungen, da die Überprüfung, ob gewalkt oder gelaufen wurde, in diesem großen Teilnehmerinnenfeld sehr schwierig ist.

Ich stand an einem Punkt, wo das Feld ~ 800m nach dem Start und bei beiden Distanzen auch ~ 800m vor dem Ziel vorbeikamen.

Ich werde dann erneut die Damen bespaßen am 29. Juli in Frankurt / Main.

Hier Impressionen: