Schlagwort-Archive: Miriam Zirk

44. WLS Hamm, 15km, 11.02.2018

1.301 Gesamtmeldungen in der Serie
831 Finisher über 15km

Die Wettervoraussichten sahen für diesen Tag nicht gut aus und als ich morgens vom Hotel nach Hamm ins Jahnstadion einrollte war es nass. Sowohl auf dem Boden bzw. der Laufbahn, als auch vom Himmel war Wasser spürbar.

Das ist eine der Erklärungen, warum die Zahl der Meldungen und der 15km Finisher eine so hohe Differenz aufweist. Nur 64% der Meldungen erscheinen zunächst einmal sehr wenig. Aber außer dem Wettereinfluss kommt natürlich auch dazu, dass in den Gesamtmeldungen auch diese berücksichtigt sind, die ggf. nach dem 10er nur noch den Halben laufen, oder aufgrund von Tagesform oder Erkrankung zurückgezogen haben.

Die Differenz zwischen der Startern, die über das System erfasst wurden und den Finishern lag bei weniger als 20 Personen, also ein „Verlust“ von ~ 2%

Vor dem Start der 15km lagen bei 10er vorne:

Steven Orlowski, LG Olympia Dortmund, 32:13
Fabian Dillenhöfer, LG Olympia Dortmund, 32:29
Noureddine Mansouri, TuS Köln RRh., 32:46

Michelle Rannacher, DJK Gütersloh, 37:40
Daniela Wurm, Endspurt, 37:56
Franzi Bossow, TSVE Bielefeld, 38:25

Die 10km wurden während vieler Vor-Serien immer in 2 Startfeldern mit 2 Startzeiten auf den Kurs geschickt. In dieser Serie ließen sich die Veranstalter am 28. Januar 2018 auf den Test ein und starteten das große Feld der fast 1.100 Gemeldeten mit nur einem Startschuss. Das hat an diesem Tag wohl nicht so gut geklappt. Und auch der verpflichtete Moderator war wegen eines unauffindbaren Mikrofons stumm…

Ich war zum 10er nicht vor Ort, konnte aber die 15er in gewohnter Manier begrüßen und während der 1 ¾ Auftaktrunden und der Zieleinläufe akustisch begleiten.
Hier waren wieder alle Gemeldeten zu einem gemeinsamen Start um 10:00 Uhr auf die Laufbahn gebeten.

Es gibt natürlich sowohl die Tageswertung des Zieleinlaufs über die 15km, als auch den neuen Stand in der Serie:

15km Zielzulauf:
Fabian Dillenhöfer, LG Olympia Dortmund, 48:55
Steven Orlowski, LG Olympia Dortmund, 49:00
Nikki Johnstone, ART Düsseldorf, 49:37

Michelle Rannacher, DJK Gütersloh, 56:24
Miriam Zirk, LG Region Landshut, 56:39
Annika Krull, Hamburger Laufladen, 56:44

Das bedeutet für die Serienwertung bisher:
Michelle Rannacher, DJK Gütersloh, 1:34:04
Inga Behnen, LG Hamm, 1:39:53
Sophia Salzwedel, LSF Münster, 1:40:51

Steven Orlowski, LG Olampia Dortmund, 1:21:13
Fabian Dillenhöfer, LG Olympia Dortmund, 1:21:24
Jona Kreienfeld, LG Hamm, 1:27:20

Bei den Damen hat sich also eine neue Spitze hinter der Führenden ergeben. Nach 2 von 3 Läufen führt Michelle Rannacher bereits mit 5:49min. Das scheint komfortabel vor dem letzten Start zum Halbmarathon.

Platz 1 und 2 bei den Männern hat sich lediglich vereinsintern gedreht. Auch hier scheint der Abstand zum Platz 3 mit 5:56min sehr komfortabel…

Es wird sich alles entscheiden beim Abschlusslauf der ältesten deutschen 3teiligen Winterlaufserie mit dem Start des Halbmarathons in einem Feld am 25. Februar um 10:00 Uhr im Jahrstadion in Hamm…

Impressionen:

Alles zum Lauf: http://www.lg-hamm.de

PS: das Team von Photobello, der Fotopartner der Veranstaltung, konnte wegen gesundheitlicher Probleme zweier Teams leider zum 15er nicht vor Ort sein. Zum Halben werden sie wieder aufbauen. 10er Fotos gibts unter http://www.photobello.de